Geizhals.at: Android setzt sich an die Spitze des boomenden Smartphone-Marktes

Share

Wien (pts/29.03.2011/10:30) - 2011 nimmt der Trend zum Smartphone weiter zu. Waren im Herbst 2009 nur 32 Smartphones unter den 50 beliebtesten Mobiltelefonen ohne Vertrag auf Geizhals.at gelistet, so sind es im in diesem Jahr bereits 44 Geräte. Besonders Smartphones mit dem Betriebssystem Android setzen sich immer mehr durch. Bereits im Herbst 2010 konnte Android das Nokia-Betriebssystem Symbian von der Spitze ablösen und dominiert nun die Top 50 mit derzeit 25 Geräten. Mit nur noch 10 Mobiltelefonen liegt Symbian an der zweiten Stelle. Dahinter folgen Samsungs Bada mit vier Geräten und Apple iPhone OS und Windows Mobile mit jeweils zwei Geräten. Noch im Herbst 2009 führte Nokias Symbian mit 16 Mobiltelefonen klar das Geizhals-Ranking vor Windows Mobile mit sechs Modellen und Android und iPhone OS mit jeweils vier Modellen an.

Diese Entwicklung zeichnet sich auch bei den Herstellern der 50 gefragtesten Mobiltelefone ohne Vertrag auf Geizhals.at ab. Samsung stößt mit 16 Geräten in den Top 50 heuer erstmals Nokia vom Thron. Der finnische Hersteller folgt mit nur mehr 13 Handymodellen auf Platz zwei. HTC liegt mit sieben Geräten an dritter Stelle, gefolgt von Sony Ericsson mit vier Modellen. Noch im Herbst 2009 war Nokia die führende Marke mit 23 Geräten unter den Top 50.

Mit dem ungebrochenen Trend zum Smartphone sinken die Preise. Anfang März 2011 stammt das günstigste auf der Preisvergleichsplattform gelistete Smartphone von Samsung mit einem Preis von 115 Euro. Damit ist ein Smartphone um 35 Prozent billiger zu haben als noch im Herbst 2009. Damals kostete das günstigste Modell von Nokia 178 Euro. Am tiefsten in die Tasche greifen muss der Konsument für Apples iPhone 4 mit einem Preis von 739 Euro. Damit ist es aber immer noch um 23 Prozent günstiger als im Oktober 2010. Zu erwarten ist, dass Smartphones weiter im Preis nachgeben werden. Allerdings bekommt der Funktionsumfang einen immer höheren Stellenwert für die Konsumenten. Dafür sind sie durchaus bereit auch mehr Geld auf den Tisch zu legen.

In nächster Zeit dürfen sich Smartphone-User auf zahlreiche neue Features freuen. Leistungsfähigere Dual-Core-Prozessoren ermöglichen ein noch breiteres Angebot mobiler Anwendungen. Heuer erwarten die Geizhals-Experten außerdem, dass die ersten Geräte mit 4G Standard auf den Markt kommen. Damit wird die Downloadrate auf 100Mbit pro Sekunde beschleunigt. Und auch 3D wird 2011 vor dem Handy nicht halt machen.

Über Geizhals.at:
Geizhals zählt zu den größten Preisvergleichsplattformen im deutschsprachigen Raum. Im Jänner 2011 verzeichnete die Plattform laut Österreichischer Webanalyse ÖWA über 2,5 Millionen Unique Clients. Betreiber von Geizhals.at ist das im Jahr 2000 gegründete, österreichische Unternehmen Preisvergleich Internet Services AG mit Sitz in Wien.

Weitere Informationen: http://unternehmen.geizhals.at/presse/

Rückfragehinweis:

Geizhals Presse
Dr. Neureiter-PR
Tel: +43 1 924 60 87
e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

(Ende)

Aussender: Preisvergleich Internet Services AG
Ansprechpartner: Mag. Vera Pesata
Tel.: 01 / 581 16 09-0
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Website: www.geizhals.at

[ Quelle: http://pressetext.com/news/110329014/ ]

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Virus Alarm System